Angebot anfordern Angebot anfordern
Ankunft
Abreise
Erwachsene
Kinder
Alter 1. Kind
Zimmer

Restaurant

Auf unsere ausgezeichnete heimische Küche sind wir sehr stolz – zu Recht, wie das positive Feedback unserer Gäste beweist, die von unserem reichhaltigen Frühstücksbuffet ebenso angetan sind wie von den üppigen Portionen, dem frischen Zutaten, den köstlichen Fleisch- und Fischgerichten, aber auch der Rücksichtnahme unseres Küchenchefs auf Kinder, Vegetarier und Personen mit Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien.

Im großen, klimatisierten Speisesaal, an den eine helle Veranda mit Blick auf das Meer angebaut ist, beginnt der Tag mit einem herrlichen Frühstücksbuffet, duftenden, hausgemachten Kuchen, Muffins, Keksen und anderen Köstlichkeiten, die unser Küchenchef jeden Morgen frisch zubereitet. Warme Croissants, Gebäck, Zwieback, Jogurt, Nutella, Honig, Marmeladen, Butter, Obst und Müsli warten neben Wurstwaren, Käse, Eiern und Speck darauf, mit Genuss verzehrt zu werden. Dazu gibt es warme Getränke zur freien Entnahme aus dem Spender: Kaffee, Cappuccino, Tee, Milch, Kakao und frische Säfte, oder auch einen Espresso oder einen Cappuccino von der Bar.

Zu Mittag und am Abend legen wir auf Abwechslung großen Wert und servieren daher jeden Tag andere köstliche Spezialitäten. Das gilt sowohl für den ersten Gang, als auch die Fleisch-, Fisch- und vegetarischen Gerichte. Selbstverständlich nehmen wir auch Rücksicht auf allfällige Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien.

Sehr wichtig ist uns die Qualität der Zutaten. Wir bevorzugen Produkte lokaler oder regionaler Herkunft und kaufen ausschließlich frisches Obst und Gemüse. Unser Küchenchef sorgt mit kulinarischer Kreativität für Abwechslung auf dem Speiseplan und lässt seinen Gästen jeden Tag neue Köstlichkeiten servieren. Selbstverständlich wird auch bei den Portionen nicht gegeizt, und für besonders hungrige Mägen ist auch ein Nachschlag immer drin.

Zu Mittag und am Abend gibt es ein reichhaltiges Beilagenbuffet mit rohem, gekochtem, gegrilltem und gebratenem Gemüse, Gemüsesaucen, diversen Salaten, und Vorspeisen wie frisch gefangenen Miesmuscheln, Meeresfrüchtesalat, gefüllten Oliven, Crostini, Pizzatörtchen und anderen Verlockungen, als Nachspeise wahlweise ein Dessert oder Obst.

Wer gerne Fisch isst, wird sich im Hotel Tritone wie im kulinarischen Paradies vorkommen: frisch gefangener Fisch aus der Adria, Seeteufel, Goldbrasse, Wolfsbarsch, Flussbarsch... ganz zu schweigen von lokalen Spezialitäten wie Brodetto all'Anconetana (Fischsuppe), Fritto Misto dell'Adriatico, Sardoncini Scottadito alla Marchigiana (gegrillte Sardinen) und Vincisgrassi Marchigiani (Lasagne).
Besonders beliebt sind unsere kulinarischen Themenabende (spanischer, mediterraner und Heimatabbend) und jeden Sonntag erwarten wir unsere Gäste zum Aperitif im Garten.

Das und noch viel mehr ist im Preis der Vollpension und des All Inclusive Pakets inkludiert.

> Sehen Sie sich unsere Rezepte und Menüs an


Unser neues Restaurant Mareluna

Wir sind die Kunden in den letzten vier Jahren. Jede Jahreszeit es bestätigt und stärkt unsere Wertschätzung gegenüber der Paialunga Familie, die das Hotel betreibt. Hospitality, Genauigkeit und Präzision sind die Eigenschaften, die sie zu unterscheiden. Die Sauberkeit und der Service sind toll. Mädchen in diesem Jahr Zimmerpersonal waren von einer Sanftheit und extreme Professionalität. Um all dies ist die große Küche hinzugefügt und immer zur Verfügung, um die Bedürfnisse von kleinen erfüllen (aber ... auch toll !!!). Und am Ende der Woche die Begrüßung ist der Titel unserer Bewertung ... "Bis zum nächsten Jahr!".
Marianiin4 13-09-2015 - 20:48
"Der Sommer geht zu Ende und ein (weiteres) Jahr (im Tritone) ist vorbei". Der Text dieses Schlagers der legendären Righeira passt perfekt - auch dieses Jahr haben wir mit der Familie wieder eine Woche Ferien in Senigallia im Hotel Tritone verbracht. Naja, nach sieben Jahren können wir zu Recht sagen, dass wir dieses super Hotel zu unserem Zuhause am Meer auserkoren haben. Denn genau so fühlen wir uns jedes Mal - wie zuhause. Dank der Familie, die das Hotel seit ewigen Zeiten (stimmt doch, Maria Teresa?) führt, und dem netten Personal fühlt man sich hier so wohl, dass allein das schon ausreichen würde, um den Urlaub zu einem Erfolg werden zu lassen. Keine Sorge, Silvia, ich vergesse nicht, auch die Zimmer lobend zu erwähnen - groß und immer schön sauber, die ausgezeichnete, abwechslungsreiche Küche (mit meiner Statur bin ich da ja ein echter Experte), das üppige Frühstück, das einen jeden Morgen erwartet. Und dann der Strand gleich gegenüber, die vom Hotel gratis angebotenen Bustickets, die neuen Fahrräder für die Gäste (leider muss man selber in die Pedale treten und deshalb überlasse ich das lieber Euch). So, jetzt reicht´s aber, sonst glauben die Leute noch, ich werde vom Tourismusbüro bezahlt. Spaß beiseite - super Hotel und tolle Leute (die wir inzwischen als unsere Freunde betrachten), ideale Voraussetzungen für einen Traumurlaub. Zur Nachahmung wärmstens empfohlen - Ihr werdet es nicht bereuen.
FerraniaSV 25-03-2015 - 10:56
“Ich hab´ La Madonnina gesehen” Dieses Jahr haben wir unseren Urlaub wie üblich mit der ganzen Familie in Senigallia verbracht, und im Country House La Madonnina übernachtet, dass von den Besitzern des Hotel Tritone geleitet wird, wo wir ja inzwischen Stammgäste sind. Und wir waren begeistert - ein für die Marken typischer, zu einem Gästehaus umgebauter Bauernhof mit einer begrenzten Anzahl an sehr komfortablen und geschmackvoll eingerichteten Zimmern. Und die Landschaft ist einfach umwerfend - wunderbar grün, mit herrlichen Ausblicken, vor allem am Morgen und bei Sonnenuntergang. Man kann es kaum glauben, dass es nur wenige Kilometer hinter der Strandpromenade (der Blauen, versteht sich) einen so idyllischen Ort gibt. Fahrt hin, setzt Euch auf die einladende Veranda vor dem Haus, und Ihr werdet mir Recht geben. Fast hätte ich´s vergessen - Mittag- und Abendessen nimmt man im Hotel in Senigallia ein. Aber ich kann Euch schon jetzt sagen, dass auch Ihr Euch mit einer deftigen Brotzeit zufriedengeben werdet - Hauptsache, Ihr könnt weiter auf der Veranda sitzen bleiben und relaxen. Ich war im August 2014 mit der Familie dort.
FerraniaSV 25-03-2015 - 10:56
“Country House la Madonnina” Dieses Jahr habe ich einen Urlaub wie in den 50er Jahren verbracht! Ich war im Country House la Madonnina, das zum Hotel Tritone (dieselben Besitzer) gehört, und wir waren begeistert. Wunderbare Lage in den Hügeln, voll nettes Personal, und die Chefin immer freundlich, gut gelaunt und hilfsbereit, habe noch nie so zuvorkommende Menschen erlebt. Das war sicher einer meiner tollsten Urlaube! Kann den Platz jedem ohne Vorbehalte empfehlen! War im August 2013 dort.
Fiore1985 25-03-2015 - 10:58