Angebot anfordern Angebot anfordern
Ankunft
Abreise
Erwachsene
Kinder
Alter 1. Kind
Zimmer

Senigallia und Umgebung

Sie müssen nicht in die Ferne schweifen, um Schönes zu entdecken…


Stadt am Meer

Stadt am Meer Senigallia zählt zu den schönsten und gastfreundlichsten Städten an der italienischen Adriaküste. An dem 13 km langen, sanft in das klare Wasser abfallenden Strand, den die Italiener wegen seines samtweichen, goldgelben Sandes Spiaggia di Velluto – Samtstrand - nennen, wird seit 18 Jahren die Blaue Flagge gehisst!
Das Wahrzeichen von Senigallia ist die 1933 eröffnete Rotunde am Meer, die ihre Blütezeit als mondäner Treffpunkt in den 50er und 60er Jahren erlebte, als hier die Stars der italienischen Schlagerszene auftraten. Die glamouröse Atmosphäre dieser längst vergangenen Zeiten lebt heute beim Summer Jamboree und beim Caterraduno wieder auf.


Stadt mit Geschichte und Kultur

Stadt mit Geschichte und Kultur In der sehr gut erhaltenen Altstadt zeugt die Festung Rocca Roveresca an der Piazza del Duca von der einstigen Zugehörigkeit zum Herzogtum Urbino. Hier ließ Cesare Borgia den von Machiavelli im “Der Fürst” beschriebenen Mord an seinen Gegnern ausführen. Daneben liegen der Palazzetto Baviera und der Palazzo del Duca. Im Forum Annonario am Ufer des Misa werden der Fisch- und Kräutermarkt und die zwei wichtigsten Veranstaltungen der Stadt abgehalten, der Summer Jamboree im August und der Caterraduno im Juni, die alljährlich Tausende Besucher aus der ganzen Welt anziehen.
Am rechten Flussufer laden die Arkaden der Portici Ercolani zum Flanieren ein. Hier fand vom 16. bis zum Ende des 18. Jh. die Fiera di Senigallia statt, damals eine der bedeutendsten Messen Europas, nach der Carlo Goldoni 1760 eine seiner musikalischen Komödien benannte.
Weitere Highlights für Geschichts- und Kulturbegeisterte sind das Geburtshaus von Papst Pius IX, die kleine Barockkirche Chiesa della Croce mit der Kreuzabnahme von Federico Barocci, die Kirche San Martino mit dem Besuch der Heiligen Anna von Guercino, das Kloster Convento delle Grazie mit der thronenden Madonna mit sechs Heiligen des Perugino, ein dem Thema Halbpacht gewidmetes Museum sowie das Museum für moderne Kunst und Information mit einer Fotosammlung von Mario Giacomelli.


Stadt der Hügel, Dörfer und Burgen

Senigallia hat ein wunderschönes Hinterland mit einer malerischen Hügellandschaft und vielen romantischen Burgen und Dörfern, lohnende Ziele für Ausflüge mit Bus, PKW, Motorrad und Fahrrad. Hier einige Tipps:

  • Trecastelli

    das für die Pflege alter handwerklicher Traditionen bekannt ist.
  • Ostra

    mit einem gut erhaltenen Ortskern, das sich auf die Restaurierung antiker Möbel spezialisiert hat; hier findet alljährlich im August ein wichtiger Antiquitäten- und Handwerksmarkt statt.
  • Morro d'Alba

    mit einem Heimatmuseum, in dem Gerätschaften der Halbpacht gezeigt werden; der Ort ist bei Weinkennern auch für seinen ausgezeichneten DOC-Rotwein Lacrima di Morro d'Alba bekannt.
  • Corinaldo

    ein Juwel aus dem Mittelalter, das nicht nur wegen der imposanten Stadtmauern zu den schönsten Orten Italiens zählt, und auch der Geburtsort der Heiligen Maria Goretti ist. Im Juli findet hier ein großes Mittelalterfest statt (Contesa del Pozzo della Polenta).
  • Mondavio

    mit seiner herrlichen Burg feiert jedes Jahr im August ein großes historisches Fest mit Renaissancebankett.
  • Castelleone di Suasa

    mit den Ausgrabungen und Mosaiken der Römersiedlung Suasa.
  • Serra de' Conti

    hat ein einzigartiges Klostermuseum, das interessante historische Einblicke in einen Frauenorden gewährt.
  • Jesi

    der Geburtsort des Stauferkönigs Friedrich II und des Komponisten G.B. Pergolesi hat eine sehenswerte Altstadt mittelalterlicher Prägung mit imposanten Prachtbauten und Kirchen.
  • Osimo

    hat nicht nur eine bewegte Vergangenheit, die sich in den beeindruckenden Bauten und Kirchen der Altstadt widerspiegelt, sondern auch eine geheimnisvolle “Unterwelt” aus in den Sandstein gehauenen Grotten und Gängen.
  • Montecarotto

    ist die Heimat des berühmten weißen Verdicchio, dem jedes Jahr im Juli das Fest des Verdicchio gewidmet ist.
  • Arcevia

    ist ein wunderschöner Ort auf einem Felsen hoch über dem Tal des Misa. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf die Berge. Sehenswert sind die neun umliegenden Castelli di Roccacontrada, darunter die malerischen, befestigten Dörfer Palazzo, Piticchio, Loretello, Nidastore und Avacelli.
  • Serra San Quirico

    liegt ebenfalls auf einem Felsen, hat einen perfekt erhaltenen Ortskern mit einer alten Abtei (Sant'Elena) und einer schönen Kirche (Santa Lucia), und ist Verwaltungssitz des Naturparks Parco Regionale della Gola della Rossa e di Frasassi.
  • Genga

    liegt im o. a. Naturpark und ist wegen der romanischen Abtei San Vittore delle Chiuse und der berühmten Höhlen von Frasassi, die zu den schönsten Karsthöhlen Europas zählen, ein sehr beliebtes Ausflugsziel.
  • Sassoferrato

    mit den Ausgrabungen der antiken Stadt Sentinum und der Burg Albornoz aus dem Jahr 1365. Wie viele aus dem Mittelalter stammenden Orte gibt es einen oberen befestigten Teil und das darunter liegende Dorf.
  • Fabriano

    ist die Heimat des Renaissancemalers Gentile da Fabriano und hat ein interessantes Papier- und Wasserzeichenmuseum.

Weitere malerische Ausflugsziele sind Cupramontana im Herzen des Anbaugebietes des Verdicchio, Matelica, Monteroberto, Maiolati Spontini und Castelbellino.

Wir sind seit Jahren 1 Woche in diesem Hotel. Super Willkommen und Freundlichkeit von Maria Teresa und Siliva! Das Hotel ist makellos, direkt am Meer. Freundliches Personal und eine wirklich hervorragende Qualität der Speisen: räumliches Buffet. Wir sind dieses Jahr wieder dabei!
Luigi T 29-08-2022 - 11:00
Nach dem letztjährigen Stopp wegen Pandemieproblemen sind wir dieses Jahr endlich wieder im Tritone. Dies ist nun meine dritte Rezension, daher verzichte ich darauf, die "übliche" Qualität zu beschreiben, die über die Jahre konsolidiert und von der letzten katastrophalen Zeit absolut nicht angekratzt wurde. Stattdessen konzentriere ich mich auf die Neuigkeiten: die neue klimatisierte Pergola, die es Ihnen ermöglicht, den Meerblick in völliger Entspannung auf bequemen Sofas zu genießen, die vom Küchenchef großartig geführte Speisekarte, die viele Fischgerichte präsentiert (schließlich ist das Meer einen Meter lang ein Weg). Kurz gesagt, eine angenehme Rückkehr in die Familie, ja, weil Teresa Silvia ist, bin ich immer da, um Sie willkommen zu heißen und Ihnen das Gefühl zu geben, zu Hause zu sein. Probieren Sie es aus und sagen Sie, dass ich Sie senden werde
FerraniaSV 29-08-2022 - 11:00
Normalerweise hinterlasse ich keine Bewertungen, aber ich denke, dieses Hotel hat alles verdient. Ich gehe nicht gerne in dieselben Hotels zurück, weil ich gerne herumwandere, aber ich würde von ganzem Herzen hierher zurückkehren, sauberes Hotel, ausgezeichnetes Essen , Personal immer mit einem netten Wort und einem Lächeln, ein Willkommen von den EINZIGARTIGEN Besitzern, zwei schöne Frauen, Mutter und Tochter, werden Sie sich wie zu Hause fühlen, Blick vom Zimmer auf das Meer eine Show, der Strand überquert die Straße sehr bequem und nicht überlaufen !! Es ist etwa 30 Minuten zu Fuß vom Zentrum entfernt, aber der Hotelpreis beinhaltet ein Ticket für den Bus, der Sie direkt verbindet, bequem !!!! Danke für alles!!!!
Alice 29-08-2022 - 10:59
Ein familiengeführtes 3* Hotel, das seinen Gästen viel Aufmerksamkeit widmet; neu renovierte Zimmer mit bequemen und modernen Betten, ein gepflegtes Buffet, das ständig vom Personal besetzt wird. Schöner Sandstrand nur wenige Meter entfernt. Wir haben auch die Saisonkarte für den Bus, der Sie ins Zentrum bringt, geschätzt und genutzt. Wir werden zurück sein!
Nicola 29-08-2022 - 10:58
Wir hatten einen angenehmen Aufenthalt in diesem Hotel. Mit freundlicher Genehmigung des Personals, komfortable und kürzlich renovierte Zimmer, eine schöne Pergola im Freien zum Entspannen mit Meerblick, sehr gutes und reichhaltiges Essen mit einem abwechslungsreichen Buffet mit ersten und zweiten Vorspeisen. Sehr günstige Lage mit Blick aufs Meer. Ruhige Gegend und hochwertige Ausstattung mit bemerkenswerter Schalldämmung. Eine wunderbare Erfahrung
Elena 29-08-2022 - 10:58
Wir nutzten die erste Brücke im Juni und entschieden uns, in diesem Hotel zu bleiben, da es gerade renoviert wurde. Ich habe es auch gewählt, weil es etwas "weiter weg" vom Zentrum liegt, in einer sehr ruhigen und entspannenden Gegend und vor allem, weil ich wollte, dass es dem Meer zugewandt ist. Nun, die Realität hat die Erwartungen weit übertroffen: unübertroffene Gastfreundschaft von Frau Silvia und ihrer makellosen Mutter, ausgezeichnetes Essen, bequeme Betten, moderne und sehr saubere Zimmer. Sehr einladend ist auch die schöne Klimapergola. Exzellenter Service, schattige Tiefgarage. Mehr kann man nicht verlangen!!! Wir werden auf jeden Fall wiederkommen. SEHR EMPFEHLENSWERT !!!
Paola 29-08-2022 - 09:40
Kürzlich renoviertes, komfortables Hotel. Freundliches Personal und bei Problemen sofort zur Lösung bereit. Die Besitzer sorgen dafür, dass Sie sich wie zu Hause fühlen und sehr hilfsbereit sind. Sehr sauber. Wir haben uns für die All-Inclusive-Formel zu einem günstigen Preis entschieden. Das Parken ist im Preis inbegriffen und befindet sich neben dem Hotel, was großartig ist, wenn Sie das Auto zurückbringen und herausfinden möchten, wo Sie das Auto parken können. Was das Essen angeht: Wenn man isst, isst man auch den Besitzer, ist das eine gute Visitenkarte. Der Strand befindet sich direkt vor dem Hotel und ist im Preis inbegriffen. Sehr empfehlenswertes Hotel.
Francesco 29-08-2022 - 09:32